Firmengeschichte

Im Jahre 1933 gründete Wilhelm Stohlmann die Firma Tiefbau Stohlmann. Damals wirkte diese noch im Landschafts- und Kulturbau.

Im 2. Weltkrieg ruhte der Betrieb, da die Mitarbeiter zum Wehrdienst eingezogen wurden und Wilhelm Stohlmann als Polizist im Ortsteil Rehme eingesetzt wurde. Nach dem Krieg wurde zunächst im Landschaftsbau weitergearbeitet, bezahlt wurde zum Teil in Naturalien.


In den Jahren 1958 und 1959 wurden die beiden Söhne Wilfried und Günter Stohlmann nach ihren Ausbildungen im Betrieb tätig und bauten diesen weiter aus.

Im Jahr 1962 fand die erste Umfirmierung zur Tiefbau Stohlmann GmbH statt und 1971 übernahmen Wilfried und Günter Stohlmann gemeinschaftlich die Leitung der Firma.


Im Jahr 2000 schied Wilfried Stohlmann aus Altersgründen aus und an seiner Stelle trat Marco Bunte als Geschäftsführer ein.

 

Unter seiner Leitung fand 2002 die zweite Umfirmierung zur heutigen Tiefbau Stohlmann GmbH & Co. KG statt.


2007 schied auch Günter Stohlmann aus. Dieser stand der Firma aber weiterhin noch mit Rat und Tat zur Seite, ehe er nach schwerer Krankheit im Frühjahr 2010 verstarb.

Nunmehr leitet sein Schwiegersohn Marco Bunte die Firma allein. Sie umfasst 40 Mitarbeiter und führt heute alle anfallenden Arbeiten im Tief- und Straßenbau aus.